Sandra Da Silva
Vogel

‚Du bist der schönste Traum, den das Universum träumt! ‘

Bahar Yilmaz

 

Dieser Satz sagt einiges darüber aus, wie ich das Leben betrachte und es lebe. Mein Name ist Sandra da Silva.

Ich bin seit fast 20 Jahren mit meinem Mann glücklich verheiratet und zusammen haben wir zwei Söhne. Unser Erstgeborener wird dieses Jahr 18 Jahre alt und beendet auch schon seine Lehre. Der Kleine ist gerade 11 geworden und hält uns mächtig auf Trab.

Aufgewachsen bin ich in den Walliserbergen und im Herzen immer noch sehr verbunden mit diesem Teil der Schweiz. Als wir zurück in die Deutschschweiz gezogen sind, habe ich einige Schuljahre in Mellingen erlebt und meinen Abschluss dann in Baden gemacht.

Bis ich meinen Mann kennenlernte, arbeitete ich als leitende Angestellte im Finanzwesen. Irgendwie hatte mich diese administrative Welt gepackt und ich war sehr erfolgreich unterwegs.

Als Ausgleich zu meinem Job habe ich immer viel Sport gemacht, tanzte zum Beispiel Turniere in den lateinamerikanischen Tänzen oder spielte Fussball. Sport hatte und hat heute noch immer einen hohen Stellenwert in meinem Leben. Heute helfe ich Menschen körperlich fit zu werden und zu bleiben, indem ich Step Aerobic beim STV Würenlingen unterrichte.

Als dann unser ältester Sohn geboren wurde, merkte ich sehr schnell, dass ich meinen beruflichen Fokus verändern wollte. Jedes Mal wenn ich dieses kleine Wesen in meinen Armen hielt, wusste ich, dass diese Aufgabe so viel grösser ist, als ich es bis da geahnt hatte.

Dieser Moment war für mich sehr spirituell und hat mich auf den bewussten Weg geführt. Seither habe ich einige Aus- und Weiterbildungen im Bereich Persönlichkeitsbildung, Meditation, Lifecoaching und Hypnose gemacht.

Seit gut drei Jahren habe ich eine kleine Praxis hier in Würenlingen, wo ich meine Passion zum Beruf machen und Menschen auf ihrem Weg zu einem erfüllteren, bewussten Leben begleiten darf. Dafür bin ich sehr dankbar.

Die Arbeit mit Kindern ruft mich seit ein paar Jahren mehr und mehr. Während zwei Jahren durfte ich eine Gruppe von ganz wundervollen Kindern (inklusive meinen Söhnen) im Alter zwischen fünf und 15 Jahren auf ihrem Weg zu mehr Achtsamkeit begleiten. Dies war wahrscheinlich die lehrreichste Zeit meines ganzen Lebens.

Ich finde es ganz grossartig, dass wir in Würenlingen endlich einen Elternverein haben. Veränderungen sind für mich immer tolle Herausforderungen und auf diese hier freue mich wahnsinnig.

Kinder sind unsere Zukunft und was gibt es Schöneres als an der eigenen Zukunft zu arbeiten?